IRONMAN 70.3 European Championship Wiesbaden German | Page 4 | Liveblog live blogging

ScribbleLive

IRONMAN 70.3 European Championship Wiesbaden German

  • Alexandra Tondeur hat Natascha Schmitt überholt - sie ist jetzt Dritte
  • Top 10 Men Finish:

    1 4 Stein, Boris (GER) PRO RSG Montabaur - - 04:03:08
    2 43 Raelert, Andreas (GER) PRO TriZack Rostock - - +01:55 04:05:03
    3 39 Wild, Ruedi (SUI) PRO Tri Club - - +03:45 04:06:53
    4 40 Costes, Antony (FRA) PRO Triathlon Toulous... - - +04:22 04:07:30
    5 9 Collington, Kevin (USA) PRO - - +06:42 04:09:50
    6 79 Kueng, Manuel (SUI) PRO Team Koach - - +08:28 04:11:36
    7 82 Dreitz, Andreas (GER) PRO SV Bayreuth - - +09:21 04:12:29
    8 90 Giglmayr, Andreas (AUT) PRO Tri Team Hallein - - +09:46 04:12:54
    9 25 Molins, Albert (ESP) PRO Durance Triathlon - - +10:15 04:13:23
    10 14 Goetstouwers, Stenn (BEL) PRO TEAM 185 - - +12:40 04:15:48
  • 2:23 beträgt der Vorsprung von Camilla Pedersen bei Km 15.5 auf Anja Beranek
  • Boris Stein - great champion at the Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN 70.3 European championship 2015 Photo: Finisherpix

  • Boris Stein - fantastic race at the Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN 70.3 European championship 2015 Photo: Finisherpix

  • Andreas Raelert takes silver at the Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN 70.3 European championship 2015 Photo: Finisherpix

  • Andreas Raelert - racing with a smile at the Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN 70.3 European championship 2015 Photo: Finisherpix

  • Boris Stein, Andreas Raelert and Ruedi Wild - great champions at the Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN 70.3 European championship 2015 Photo: Finisherpix

  • Congrats, Boris Stein and Andreas Raelert Photo: Finisherpix

  • Ruedi WIld takes third place Photo: Finisherpix

  • Take a shower, champs! Photo: Finisherpix

  • Camilla Pedersen ist auf den letzten zwei Kilometern
  • Top 8 Women Run Km 16:

    1 63 Pedersen, Camilla (DEN) PRO ETOM 04:14:28
    2 53 Beranek, Anja (GER) PRO TV Erlangen +02:23 04:16:51
    3 62 Tondeur, Alexandra (BEL) PRO Urbantrisports +06:35 04:21:03
    4 70 Schmitt, Natascha (GER) PRO algemarin TUS Gri... +07:51 04:22:19
    5 52 Vesterby, Michelle (DEN) PRO OTK +13:18 04:27:46
    6 68 Kuhn, Nina (GER) PRO equipeRED +15:07 04:29:35
    7 66 Vodickova, Radka (CZE) PRO +15:08 04:29:36
    8 77 Morel, Charlotte (FRA) PRO Saint RAPHAEL tri... +17:10 04:31:38
  • Camilla Pedersen gewinnt die Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN 70.3 European championship in 4:36:04
  • Wie bei der IRONMAN 70.3 Kraichgau fuhren sie gemeinsam Rad und liefen lange zusammen, bis sich die Dänin absetzte - jetzt wartet die Finishline auf Anja Beranek
  • Anja Beranek wird Zweite in 4:40:29!
  • Großes Rennen und ein starkes Ergebnis für Anja Beranek!
  • Alexandra Tondeur wird Dritte in 4:43:14
  • Natascha Schmitt wird Vierte in 4:44:53
  • Great women's champions at the Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN European championship 2015 Photo: Finisherpix

  • Great race, Camilla Pedersen. Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN European champion 2015 Photo: Finisherpix

  • Great race, Anja Beranek. Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN European vice champion 2015 Photo: Finisherpix

  • Great race, Anja Beranek. Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN European vice champion 2015 Photo: Finisherpix

  • Alexandra Tondeur ranks third at the Sparkassen-Finanzgruppe IRONMAN European championship 2015 Photo: Finisherpix

  • Top 10 Women Finish:

    1 63 Pedersen, Camilla (DEN) PRO ETOM - - 04:36:04
    2 53 Beranek, Anja (GER) PRO TV Erlangen - - +04:25 04:40:29
    3 62 Tondeur, Alexandra (BEL) PRO Urbantrisports - - +07:10 04:43:14
    4 70 Schmitt, Natascha (GER) PRO algemarin TUS Gri... - - +08:49 04:44:53
    5 52 Vesterby, Michelle (DEN) PRO OTK - - +13:49 04:49:53
    6 66 Vodickova, Radka (CZE) PRO - - +14:48 04:50:52
    7 108 Zimmermann, Laura (GER) 25 SV Würzburg 05 - - +16:57 04:53:01
    8 68 Kuhn, Nina (GER) PRO equipeRED - - +17:20 04:53:24
    9 77 Morel, Charlotte (FRA) PRO Saint RAPHAEL tri... - - +18:34 04:54:38
    10 67 Stienen, Astrid (GER) PRO DLC Aachen - - +19:59 04:56:03
  • Stimmen aus der Pressekonferenz:

    Thomas Dieckhoff, CEO IRONMAN Europe, Middle East and Africa: Wir hatten circa 90.000 Zuschauer an der Strecke, das ist ein neuer Rekord, damit können wir sehr zufrieden sein. Dieses Rennen war eine fantastische Werbung für den Sport

    Björn Steinmetz, Managing Director Germany: Der Laufkurs war deutlich zuschauerfreundlicher mit dem größeren Zielbereich direkt vor dem Kurhaus. Wir hatten ein superfaires Rennen bei den Profis.

    Camilla Pedersen, DEN, Frauensiegerin: Es fühlt sich richtig gut an, es waren viele Leute an der Strecke. Anja und ich haben hart gekämpft, es war wirklich hart heute.

    Boris Stein, GER, Männersieger: Mein Hauptziel war die Qualifikation für Kona, dafür hätte Platz drei gereicht. Mein Plan war deshalb, nicht alles zu riskieren, allerdings muss ich sagen, dass ich den Plan unterwegs geändert habe, da ich für meine Verhältnisse schon sehr gut geschwommen bin. Auf der Platte war ich dann Erster, da habe ich mir gesagt, da nehme ich doch lieber den kurzfristigen Erfolg statt die langfristige Planung. Fünf Minuten Vorsprung nach dem Radfahren auf Andreas Raelert, das muss einfach reichen, wenn ich das nicht ins Ziel bringe, dann würde ich mich links und rechts ohrfeigen – das habe ich mir gesagt. Auf der letzten Laufrunde ging nicht mehr viel, da wollte ich es nur ins Ziel bringen.

    Anja Beranek, GER, 2. Platz Frauen: Ich bin sehr zufrieden mit meinem Rennen. Ich habe beim Laufen alles versucht, um Camilla zu attackieren, aber nach zehn Kilometern hat mich die Frau mit dem Hammer getroffen.

    Andreas Raelert, GER, 2. Platz Männer: Boris ist bekannt als sehr guter Läufer, er hat die fünf Minuten sehr gut verteidigt. Er war eine Klasse besser, das muss man neidlos anerkennen. Für mich persönlich ein zufriedenstellendes Resultat erreichen, das ist mir gelungen. Für den Sieg zu kämpfen war das Ziel. Die Qualifikation für Kona war das andere Hauptziel.

    Alexandra Tondeur, BEL, 3. Platz Frauen: Ich bin glücklich mit Platz drei. Es war hart, aber es ist super, auf dem Podium zu sein.

    Ruedi Wild, SUI, 3. Platz Männer: Auf den ersten zwei Laufrunden habe ich versucht, ein bisschen Kräfte zu sparen, um dann hinten heraus noch etwas an Boden gut zu machen. Das hat auch noch gut geklappt.
  • Press conference

  • Press conference

  • Top 10 Women Finish:

    1 63 Pedersen, Camilla (DEN) PRO ETOM - - 04:36:04
    2 53 Beranek, Anja (GER) PRO TV Erlangen - - +04:25 04:40:29
    3 62 Tondeur, Alexandra (BEL) PRO Urbantrisports - - +07:10 04:43:14
    4 70 Schmitt, Natascha (GER) PRO algemarin TUS Gri... - - +08:49 04:44:53
    5 52 Vesterby, Michelle (DEN) PRO OTK - - +13:49 04:49:53
    6 66 Vodickova, Radka (CZE) PRO - - +14:48 04:50:52
    7 108 Zimmermann, Laura (GER) 25 SV Würzburg 05 - - +16:57 04:53:01
    8 68 Kuhn, Nina (GER) PRO equipeRED - - +17:20 04:53:24
    9 77 Morel, Charlotte (FRA) PRO Saint RAPHAEL tri... - - +18:34 04:54:38
    10 67 Stienen, Astrid (GER) PRO DLC Aachen - - +19:59 04:56:03
  • Top 10 Men Finish:

    1 4 Stein, Boris (GER) PRO RSG Montabaur - - 04:03:08
    2 43 Raelert, Andreas (GER) PRO TriZack Rostock - - +01:55 04:05:03
    3 39 Wild, Ruedi (SUI) PRO Tri Club - - +03:45 04:06:53
    4 40 Costes, Antony (FRA) PRO Triathlon Toulous... - - +04:22 04:07:30
    5 9 Collington, Kevin (USA) PRO - - +06:42 04:09:50
    6 79 Kueng, Manuel (SUI) PRO Team Koach - - +08:28 04:11:36
    7 82 Dreitz, Andreas (GER) PRO SV Bayreuth - - +09:21 04:12:29
    8 90 Giglmayr, Andreas (AUT) PRO Tri Team Hallein - - +09:46 04:12:54
    9 25 Molins, Albert (ESP) PRO Durance Triathlon - - +10:15 04:13:23
    10 14 Goetstouwers, Stenn (BEL) PRO TEAM 185 - - +12:40 04:15:48
Who's Blogging
  • Shawn SkeneShawn Skene
  • Volker.Boch